Schon gewusst ...
... dass die Schalmei auch als Martinstrompete bekannt ist?

Die Gründung

Die Idee zur Gründung einer Schalmeiengruppe in Bad Wurzach im Herbst entstand 1983. Dieter Spandler, Stefan Braun, Arthur Graf und Walter Jöchle waren die Initiatoren der Anzeige in der Schwäbischen Zeitung. Auf die Anzeige in der Schwäbischen Zeitung meldeten sich bald einige Interessenten, so dass die Schalmeiengruppe mit 18 Spielern die erste Probe abhalten konnte.


Schon nach zwölf Proben fand der erste Auftritt beim Schützenball am 11. Februar 1984 im Schützenhaus in Bad Wurzach statt. Am gleichen Tag ging es weiter nach Gebrazhofen zu einem Hausball und zum Feuerwehrball nach Seibranz.

In der Fasnet 1984 wurden mit “nur” sieben Musikstücken 18 Auftritte absolviert.An den Fasnetsumzügen, an denen die Bad Wurzacher Zunft teilnahm, durfte die neu gegründete Schalmeiengruppe die “Riedmeckeler” musikalisch begleiten.Höhepunkt der Fasnet 1984 war der Umzug am Fasnetsdienstag in Stuttgart, bei dem die Schalmeien aus Bad Wurzach sogar kurz in der Abendschau eingeblendet wurden.

Am 12.03.1984 fand dann die Gründungsversammlung statt, wobei die Gruppe bereits 28 Mitglieder zählte. Die Mitspieler einigten sich, die Schalmeiengruppe “Riedspatzen” Bad Wurzach zu nennen.

Schalmeiengruppe "D' Riedspatzen" Bad Wurzach e.V. 1983 bei der Gründung
Schalmeiengruppe "D' Riedspatzen" Bad Wurzach e.V. 1983 bei der Gründung
Schalmeiengruppe "D' Riedspatzen" Bad Wurzach e.V.

Kontakt

Schalmeiengruppe
"D' Riedspatzen"
Bad Wurzach e.V.

Ralf Hofmeister
Finkenweg 8
D-88410 Bad Wurzach

07564 / 1212

E-Mail schreiben